Kontakt I Impressum
Home | Über uns | Presse | Investor Relations | Online Reifen kaufen | Produkte und Service | Karriere und Jobs
deutsch I english I francais I español I italiano

Corporate News

Vorläufige Umsatzzahlen 2007 am oberen Ende der Prognose

  • Umsatzerlöse bei € 214 Mio. – Wachstum 24% gegenüber Vorjahr
  • EBIT zwischen 12,0 und 12,5 Mio € - Vorjahr € 10,2 Mio
  • Über 600.000 neue eCommerce-Kunden
  • Auslandsexpansion vorangeschritten: Gründung der Delticom North America Inc.

Hannover, 31. Januar 2008 – Die Delticom AG (WKN 514680, ISIN DE0005146807, Börsenkürzel DEX), Europas führender Internet-Reifenhändler, konnte auf Basis vorläufiger IFRS-Konzernzahlen im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz deutlich steigern. Mit einem Wachstum von rund 24% auf € 214 Mio gegenüber dem Vorjahreswert von € 173 Mio. liegen die Erlöse damit am oberen Ende der Prognose des Unternehmens (€ 210 - 215 Mio.). Gleichzeitig wird ein EBIT zwischen € 12,0 Mio und € 12,5 Mio für das Geschäftsjahr 2007 erwartet (Vorjahr € 10,2 Mio.).

Die Umsatzerlöse im Bereich eCommerce betrugen € 194 Mio. und damit 25% mehr als im Jahr zuvor (€ 155 Mio.). Im Bereich Großhandel stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr von € 18 Mio. auf € 20 Mio.

Auch 2007 war der Grund für das starke Wachstum der Delticom die anhaltend positive Geschäftsentwicklung in den Online-Shops wie z.B. www.reifendirekt.de. Delticom ist mittlerweile in 30 Ländern mit insgesamt 86 Online-Shops vertreten. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnten über 600 Tsd. Neukunden gewonnen werden, womit sich die Zahl der Bestandskunden auf mehr als 1,8 Mio erhöht hat. Auch bei den Partner-Werkstätten ist ein stetiger Zuwachs zu verzeichnen: Aktuell können Kunden ihre Reifen in weltweit über 20.000 Werkstätten montieren lassen – davon mehr als 5.000 allein in Deutschland.

Insgesamt verlief das Winterreifengeschäft im deutschen Reifenhandel weniger stark als in den Vorjahren: Der BRV (Bundesverband Reifenhandel) hat Mitte Dezember bekanntgegeben, dass in Deutschland im Jahr 2007 deutlich weniger Reifen als im Vorjahr verkauft wurden. Als Gründe werden die milden Wetterbedingungen des vergangenen Winters und der durch neue gesetzliche Regelungen unterstützte Absatz im Winter 2006 angeführt. Als Reifenhändler hat Delticom sich zwar nicht vollständig von dieser Entwicklung abkoppeln können, konnte aber den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr gegen den Trend in Deutschland erneut steigern.

Auch 2007 hat für Delticom die Bedeutung der Absatzmärkte außerhalb Deutschlands zugenommen. Ein wichtiger Meilenstein der Internationalisierungsstrategie ist die kürzlich abgeschlossene Gründung der Delticom North America Inc. in Portland, Oregon, USA. Die Delticom-Gruppe baut damit ihre Präsenz im nordamerikanischen Online-Reifenmarkt weiter aus und schafft so die Basis für eine nachhaltige Stärkung ihrer Marktstellung in den USA. "Mit der Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft in Nordamerika sind wir nun auch direkt vor Ort beim amerikanischen Konsumenten“, erläutert der für das Nordamerika-Geschäft verantwortliche Vorstand, Philip von Grolman.

Rainer Binder, Vorstand und Co-CEO der Delticom AG, sagt zu den vorläufigen Umsatzzahlen: „Das Geschäftsjahr 2007 ist für Delticom sehr gut gelaufen. Obwohl sich Deutschland als Einzelmarkt wenig günstig entwickelt hat, konnten wir als wachstumsstarkes, international tätiges Unternehmen unsere Ziele auch in 2007 erreichen. Wichtig ist vor allem, dass wir als Kostenführer wieder Wachstum und Margenstärke verbinden konnten.“

Den vollständigen Jahresabschluss 2007 wird die Delticom am 26. März 2008 auf der Internetseite www.delti.com im Bereich „Investor Relations“ zum Download zur Verfügung stellen.

Unternehmensprofil:

Delticom wurde 1999 in Hannover gegründet und hat sich zum führenden Internet- Reifenhändler Europas entwickelt. Das Unternehmen bietet seinen Privat- und Geschäftskunden über seine 86 Online-Shops in 30 Ländern einen breiten Produktmix an, der sich aus Pkw-Reifen, Motorradreifen, LKW-Reifen, Busreifen, dazugehörigen Felgen, Kompletträdern (vormontierte Reifen auf Felgen), ausgesuchten Pkw-Ersatzteilen und Zubehör, Motorenöl und Batterien zusammensetzt. Die Kunden der Delticom erhalten Informationen über Produkteigenschaften und Alternativen; sie profitieren von einem umfangreichen Warenangebot mit mehr als 100 Reifenmarken und über 25.000 Reifentypen. Geliefert wird je nach Kundenwunsch direkt an den Kunden, an einen der Servicepartner, d.h. Werkstätten, mit denen Delticom kooperiert und die eine Direktlieferung von Reifen an ihre Adresse zur Montage am Kundenfahrzeug ermöglichen, oder an eine andere gewünschte Lieferadresse. Des Weiteren verkauft Delticom im Geschäftsbereich Großhandel Reifen an Großhändler im In- und Ausland.

Im Internet unter: www.delti.com
Online-Reifen-Shop in Deutschland: www.reifendirekt.de.

Kontakt:

Gesellschaft

Delticom AG Investor Relations
Melanie Gereke
Brühlstraße 11
30169 Hannover
Tel.: +49(0)511-936 34-8903
Fax: +49 (0)89-208081147
e-mail: melanie.gereke@delti.com

IR-Agentur

cometis AG
Henryk Deter
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611-205855-13
Fax: +49 (0)611-205855-66
e-mail: deter@cometis.de

Download Corporate News (pdf-Datei, 56 KB)

Delticom AG
Brühlstr. 11
30169 Hannover
Deutschland


URL: http://www.delti.com
E-Mail: ir@delti.com