Kontakt I Impressum
Home | Über uns | Presse | Investor Relations | Online Reifen kaufen | Produkte und Service | Karriere und Jobs
deutsch I english I francais I español I italiano

Corporate News

Delticom veröffentlicht 9-Monats-Bericht

Hannover, 07. November 2013 – Delticom (WKN 514680, ISIN DE0005146807, Börsenkürzel DEX), Europas führender Internet-Reifenhändler, veröffentlicht heute den vollständigen Bericht für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2013. Im Berichtszeitraum erlöste das Unternehmen in einem schwachen Marktumfeld einen Umsatz von 309,1 Mio. €, eine Steigerung um 10,2 %. Das EBIT betrug 9,7 Mio. €.

Delticom hat am 16.09.2013 die in Berlin ansässige Tirendo erworben, ein junges Unternehmen mit hoher Innovationskraft in IT, Marketing und Branding. Das in Berlin ansässige Team hat Tirendo innerhalb kurzer Zeit am Markt als schnell wachsenden Anbieter etabliert. Maßgeblich für die rasante Steigerung der Bekanntheit sind TV-Kampagnen mit dem vierfachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. Tirendo bringt neue Ansätze der Marktbearbeitung und Kundengewinnung mit und kann jetzt auf das langjährige Branchen- und Logistiknetzwerk der Delticom-Gruppe in Hannover zurückgreifen.

Umsatz. Der europäische Reifenersatzmarkt ist nach einem schwachen ersten Halbjahr auch im dritten Quartal deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Entgegen diesem Markttrend ist es Delticom im Berichtszeitraum gelungen, den Umsatz um 10,2 % auf 309,1 Mio. € zu steigern (9M 12: 280,4 Mio. €). Auf das dritte Quartal entfielen dabei 96,9 Mio. € (Q3 12: 87,2 Mio. €, +11,1 %).

Der Umsatz im Geschäftsbereich E-Commerce stieg im dritten Quartal um 11,4 % auf 93,3 Mio. € und für die gesamten neun Monate um 11,6 % auf 299,8 Mio. €. Im Geschäftsbereich Großhandel verringerte sich der Segmentumsatz im Berichtszeitraum um 20,6 % auf 9,3 Mio. €, nach einem Vorjahresumsatz von 11,7 Mio. €.

Im zurückliegenden Quartal konnten über die Delticom-Shops insgesamt 199 Tausend Neukunden gewonnen werden (ohne Tirendo, Q3 12: 165 Tausend, +20,9 %). Damit ist die Kundenbasis im Geschäftsjahr bisher um 634 Tausend Kunden gewachsen (9M 12: 525 Tausend, +20,7 %). Im gleichen Zeitraum haben 411 Tausend Bestandskunden zum wiederholten Mal ihre Reifen bei Delticom gekauft (9M 12: 353 Tausend, +16,4 %).

Bruttomarge. Die Bruttomarge (Handelsspanne ohne sonstige betriebliche Erträge) belief sich im abgelaufenen Q3 13 auf 24,1 % (Q3 12: 25,7 %). Für die neun Monate ergibt sich eine Bruttomarge von 24,3 %, nach 26,2 % im Vorjahr.

Rohertrag. Die sonstigen betrieblichen Erträge stiegen im Berichtszeitraum um 23,6 % auf 3,5 Mio. € (9M 12: 2,8 Mio. €). Hierbei handelt es sich mit 2,1 Mio. € mehrheitlich um Gewinne aus Währungskursdifferenzen (9M 12: 1,2 Mio. €). Im Ergebnis verbesserte sich der Rohertrag im 9M 13 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert um 2,8 % von 76,3 Mio. € auf 78,5 Mio. €.

Personalaufwand. Der Personalaufwand belief sich auf 7,0 Mio. € (9M 12: 6,3 Mio. €). Gegenüber Vorjahr betrug die Personalaufwandsquote für die neun Monate unverändert 2,3 % (Verhältnis von Personalaufwand zu Umsatzerlösen, 9M 12: 2,3 %).

Sonstige betriebliche Aufwendungen. Insgesamt stiegen im Berichtszeitraum die sonstigen betrieblichen Aufwendungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 18,1 % von 50,4 Mio. € auf 59,6 Mio. €.

Innerhalb der sonstigen betrieblichen Aufwendungen sind die Transportkosten die größte Einzelposition. Sie stiegen im Berichtszeitraum von 23,7 Mio. € um 14,7 % auf 27,2 Mio. €. Der Anteil der Transportkosten am Umsatz belief sich auf 8,8 % (9M 12: 8,4 %).

Der Marketingaufwand betrug im Berichtszeitraum 10,3 Mio. €, was einer Quote im Verhältnis zum Umsatz von 3,3 % entspricht (9M 12: 6,7 Mio. € oder 2,4 %). Im dritten Quartal wurde planmäßig mehr als im Vorjahr für Marketing ausgegeben. Der Aufwand im Verhältnis zum Umsatz betrug hier 4,0 % (Q3 12: 2,7 %). Hierbei berücksichtigt ist auch der neue Werbefilm mit Sebastian Vettel als Tirendo-Markenbotschafter. Der Winter-Spot wird seit Mitte September regelmäßig im TV ausgestrahlt.

Für Finanzen und Recht fiel für den gesamten Berichtszeitraum ein Aufwand von insgesamt 2,6 Mio. € an. Im dritten Quartal betrug der Aufwand 1,3 Mio. € (Q3 12: 0,3 Mio. €). Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um Prüfungs-, Steuer- und Rechtsberatungskosten im Zusammenhang mit dem Erwerb der Tirendo.

Abschreibungen. Die Abschreibungen für 9M 13 stiegen von 2,0 Mio. € um 11,7 % auf 2,2 Mio. € an. Der Anstieg begründet sich im Wesentlichen durch planmäßige Abschreibungen der im Rahmen der Kaufpreisallokation identifizierten immateriellen Vermögenswerte in Höhe von 17,5 Mio. €.

Ergebnisentwicklung. Das EBIT sank im Berichtszeitraum um 44,5 % von 17,5 Mio. € auf 9,7 Mio. €. Dies entspricht einer Umsatzrendite von 3,1 % (9M 12: 6,2 %). Für das dritte Quartal ergibt sich gegenüber dem Vorjahreswert von 4,3 Mio. € ein Rückgang um 80,9 % auf 0,8 Mio. € oder 0,8 % vom Umsatz (Q3 12: 4,9 %).

Der Ertragsteueraufwand für die ersten neun Monate belief sich auf 3,5 Mio. € (9M 12: 5,6 Mio. €), woraus sich eine Steuerquote von 36,5 % errechnet (9M 12: 32,5 %). Die Steuerquote fällt unüblich hoch aus, weil die im Rahmen der Akquisition von Tirendo angefallenen Prüf- und Beratungskosten in Höhe von 1,1 Mio. € in der Steuerbilanz als Anschaffungsnebenkosten aktiviert werden müssen.

Insgesamt belief sich das Konzernergebnis für den Berichtszeitraum auf 6,2 Mio. €, nach einem Vorjahreswert von 11,7 Mio. €.

Cashflow und Liquiditätsentwicklung. Aufgrund der Erhöhung des Working Capitals sowie der schwächeren Ertragslage war der Cashflow aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit für den Berichtszeitraum mit 11,3 Mio. € deutlich niedriger als im Vorjahr (9M 12: 29,7 Mio. €).

Für das Eigenkapital von Tirendo (abzüglich Cash) wurde ein Gegenwert von –42,3 Mio. € gezahlt. Im Konzern beliefen sich die Investitionen in Sachanlagen in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres auf 0,4 Mio. €, nach 0,9 Mio. € im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt betrug der Cashflow aus Investitionstätigkeit –43,1 Mio. € (30.09.2012: –0,8 Mio. €, 31.12.2012: –1,0 Mio. €).

Delticom verzeichnete im Berichtszeitraum einen Cashflow aus Finanzierungstätigkeit in Höhe von –5,0 Mio. €. Den Auszahlungen für die Dividende in Höhe von 22,5 Mio. € sowie 7,5 Mio. € aus der Tilgung von Finanzschulden stehen Einzahlungen aus der Aufnahme kurzfristiger Finanzschulden in Höhe von 24,9 Mio. € gegenüber. Die Tilgung aus Finanzschulden beinhaltet die Gesellschafterdarlehen in Höhe von 6,6 Mio. €, welche Delticom im Zuge der Akquisition von Tirendo miterworben hat.

Die Liquidität belief sich zum 30.09.2013 auf 9,2 Mio. € (30.09.2012: 15,0 Mio. €). Zum Stichtag verfügte das Unternehmen über eine Netto-Liquidität (Liquidität abzüglich kurzfristiger Finanzschulden) in Höhe von –18,0 Mio. € (30.09.2012: 11,8 Mio. €).

Ausblick. Für das Gesamtjahr gehen wir trotz bislang enttäuschendem Winterwetter davon aus, den Vorjahresumsatz zu übertreffen. Unabhängig von der Branchenentwicklung wird Delticom auch 2013 wieder deutlich schneller wachsen als der Gesamtmarkt.

Der Aufbau der Marke Tirendo wird das Ergebnis in den kommenden Quartalen belasten. Der Fokus liegt deshalb auf der zügigen Integration der Geschäftsprozesse, um die vorhandenen Synergien bestmöglich zu nutzen. Mit den in Hannover und Berlin betriebenen Shops ist die Delticom-Gruppe für zukünftiges Wachstum gut aufgestellt, um die Position als Marktführer auszubauen.

Mittelfristig erwarten wir für den Umsatz zweistellige jährliche Wachstumsraten. Delticom wird unserer Einschätzung nach in den nächsten Jahren stärker zulegen als die Märkte, auf denen wir tätig sind.

Der vollständige Bericht für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres steht auf der Internetseite www.delti.com im Bereich "Investor Relations" zum Download zur Verfügung.

Unternehmensprofil:

Delticom, Europas führender Reifenhändler im Internet, wurde 1999 in Hannover gegründet. Das Unternehmen bietet Privat- und Geschäftskunden in über 100 Online-Shops in 42 Ländern ein beispiellos breites Sortiment aus Pkw-Reifen, Motorradreifen, Fahrradreifen, Leicht-Lkwund Lkw-Reifen, Busreifen, Spezialreifen, Kompletträdern (vormontierte Reifen auf Felgen), ausgesuchten Pkw-Ersatzteilen und Zubehör, Motoröl und Batterien.

Die in Berlin ansässige Tirendo ist ein schnell wachsender, innovativer Online-Händler für Reifen und Kompletträder. Nach dem Launch von Tirendo.de im März 2012 expandierte das Reifenportal schnell in sieben Länder und erfreut sich nicht zuletzt durch Markenbotschafter Sebastian Vettel großer Bekanntheit.

Kontakt:

Delticom AG Investor Relations
Melanie Gereke
Brühlstraße 11
30169 Hannover
Tel.: +49(0)511-936 34-8903
Fax: +49 (0)89-208081147
e-mail: melanie.gereke@delti.com

Download Corporate News (pdf-Datei, 58 KB)

Delticom AG
Brühlstr. 11
30169 Hannover
Deutschland


URL: http://www.delti.com
E-Mail: info@delti.com