Kontakt I Impressum
Home | Über uns | Presse | Investor Relations | Online Reifen kaufen | Produkte und Service | Karriere und Jobs
deutsch I english I francais I español I italiano
Unternehmen
Presseinformationen
Pressefotos
Pressekontakt
Presseverteiler
Presserabatt

Pressemeldungen

Gummi mit Bodenhaftung

Winterreifen schützen vor der ersten Rutschpartie
Hannover, den 24.09.2002. Kaum ist der erste Schnee gefallen, bleiben manche Autos einfach stehen oder rutschen ungehindert über die glatte Fahrbahn. Grund für das sich jährlich wiederholende Chaos: Viele Autofahrer wechseln zu spät auf Winterreifen oder meinen, mit ihrem Sommerprofil durch den Winter zu kommen. Eine aktuelle, repräsentative Umfrage im Auftrag von www.reifendirekt.de, dem Online-Reifenshop der Delticom AG, bestätigt diesen Eindruck. Mehr als ein Drittel der deutschen Autobesitzer wechselt nicht zu Winterreifen. Während einige noch mit Ganzjahresreifen unterwegs sind, bleiben immerhin 15 Prozent ganz bei ihren Sommerpneus. Gerade in den norddeutschen Bundesländern und in den großen Städten wie Berlin, Hamburg und Bremen sehen offensichtlich wenig Autofahrer einen Anlass zum Wechsel. So setzen zum Beispiel nur 25 Prozent der Hamburger Pkw-Besitzer auf Winterreifen. Auch zeigen die Verkaufszahlen, dass über 60 Prozent der Winterreifen erst im November montiert werden. "Wenn der erste Schnee fällt, ist es in der Regel zu spät", so Delticom-Vorstand Dr. Andreas Prüfer: "Schon Temperaturen unter sieben Grad Celsius beeinträchtigen den Bremsweg von Sommerreifen erheblich."
Die Temperatur macht den Unterschied
Die Bodenhaftung der Reifen ist nicht nur von Regen oder Schnee abhängig, sondern auch von der Temperatur. Bei einer Temperatur unter sieben Grad verhärten Sommerreifen und bieten nicht mehr genug Haftung. Die Bremswege sind - so unabhängige Untersuchungen - deutlich länger als bei Winterreifen. Denn diese verfügen über eine spezielle Gummimischung, die auch bei Kälte elastisch bleibt. Außerdem haben sie ein besseres Profil und scharfe Quer- und Längskanten für Glatteis und Schnee. Dem Autofahrer mit Sommerreifen fehlen beim Bremsen auf kalten, nassen Straßen nicht selten entscheidende Meter, um einen Unfall zu verhindern. Neben dem Schaden droht zudem Ärger mit der Kfz-Versicherung, denn bei Unfällen mit falschen Reifen trifft den Fahrer eine Mitschuld.
Herbst: Zeit für den Wechsel
Die Wetterstatistik zeigt, dass die Temperaturen bereits im Oktober regelmäßig unter sieben Grad fallen. Schon jetzt ist der Reifenwechsel daher empfehlenswert. Wer noch alte Pneus im Keller hat, sollte darauf achten, dass eine Profiltiefe von vier Millimetern nicht unterschritten wird - auch wenn gesetzlich nur 1,6 Millimeter vorgeschrieben sind. Bei normaler Belastung sollte man die Reifen nach vier Wintern austauschen. Im Herbst informieren Automobilclubs und Autozeitschriften in der Regel über die neuesten Reifentests. Auch online finden sich viele Informationen sehr übersichtlich. Unter www.reifentest.com zum Beispiel berichten Autofahrer über ihre Erfahrungen mit einzelnen Reifenmarken und -typen.
Preisvergleich bei reifendirekt.de
Unter www.reifendirekt.de können Autofahrer mehr als 40 Reifenmarken und 10.000 Reifentypen preislich vergleichen. Hier finden sich auch Beschreibungen und Fotos. Reifendirekt.de ist der deutsche Online-Shop für Reifen, Felgen und Kompletträder von Delticom. Das Hannoveraner Unternehmen ist europäischer Marktführer im Internet-Reifenangebot. Vergleiche von Autofahrern ergaben, dass die Preise bis zu 25 Prozent unter dem Marktdurchschnitt liegen. Mit 1.500 Partnerwerkstätten in Deutschland bietet Delticom ein flächendeckendes Montage-Netzwerk. Die Lieferung erfolgt in 90 Prozent der Fälle innerhalb einer Woche an die Adresse nach Wahl.

Studie zum Download:
Teil 1
Teil 2



Delticom AG
Brühlstr. 11
30169 Hannover
Deutschland
Tel. +49 (0)511-87989280
Fax. +49 (0)511 87989071
URL: http://www.delti.com
E-Mail: info@delti.com